Eisenzeitliches Vierraum-Haus

Mit dem virtuellen Bau eines Vierraum-Hauses wird eine Brücke von der Prähistorie in die Moderne geschlagen. Im Haus werden viele Bereiche des alltäglichen Lebens (Mahlen, Backen, Bevorratung von Lebensmitteln) dargestellt. Die Einbeziehung eines Keramikbrennofens bereichert das mit dem Vierraumhaus dargestellte Alltagsleben durch die Präsentation einer speziellen, hoch entwickelten Handwerkskunst.

Die Ausführung des Vorhabens lag in den bewährten Händen der Firma archimetrix, ausgewiesenen Experten bei der drei-dimensionalen Darstellung und Rekonstruktion virtueller Gebäude.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen Ausschnitte aus dieser Rekonstruktion. Die vollständige Präsentation des Projektes ist nach Voranmeldung jederzeit im Institut möglich.

 Bau eines Vierraumhauses

Virtueller Gang durch ein Vierraumhaus 1

Virtueller Gang durch ein Vierraumhaus 2

EingangArbeitsbereich im Hof

Ein Vorbild für unsere Rekonstruktion fanden wir auf dem Tell el-Fara, Stratum VIIb - einer eisenzeitlichen/alttestamentlichen Stadt des Nordreiches Israel.


Unsere eigene Rekonstruktion (Zeichnungen Ernst Brückelmann):