Herbstfest 2014

Das Herbstfest des Biblisch-Archäologischen Instituts fand am 7. November 2014 im Hörsaalgebäude des Campus Freudenfeld statt. Zu unserer großen Freude waren wieder mehr als 80 Mitarbeiter, Freunde und Förderer gekommen.

Führung im BAI

Eine Gruppe des Freundeskreises wurde von Dr. Jutta Häser durch das Institut geführt. Sie berichtete aus der aktuellen Arbeit und stellte frisch restaurierte Funde vor. Auch Repliken, die das Institut behalten darf, konnten die Freunde aus der Nähe betrachten, zum Beispiel die Tontafel mit dem Relief eines jungen Kriegers.

Führung im BAI

Im letzten Jahr war es noch ein Karton voll Bruchstücke - inzwischen konnte das jüdische Ossuar aus der Mettmann-Sammlung vollständig wiederhergestellt werden. Ein herzlicher Dank geht an alle Freunde und Förderer, die solche Restaurierungsarbeiten ermöglichen!

Seine ganze Vorderseite ist mit feinen Gravuren von Linien und Kreissegmenten dekoriert.

Ossuar, Detail

Im großen Seminarraum berichtete Prof. Vieweger über die Arbeiten und Ereignisse des vergangenen Jahres.

Vortrag Jahresrückblick

Bei Speis und Trank gab es anschließend wieder viel Raum für Begegnungen und Gespräche.

Büchertisch

Thomas Symank am Büchertisch

... und vielen Dank der fröhlichen Helferschar aus der KiHo!