Nachwuchsstipendium ausgeschrieben

Das Kuratorium des Fördervereins für das Deutsche Evangelische lnstitut für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes e.V. vergibt mehrere Kurzzeitstipendien für Nachwuchswissenschaftler/innen für Sommer 2014. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Damit können im Juli 2014 drei junge Wissenschaftler/innen (Palästinenser, Israelis und Deutsche) einen Monat zusammen an einem Projekt in Jerusalem arbeiten.

Eine weitere Stelle für drei Monate in Amman oder Jerusalem soll die Vorbereitung eines Promotionsvorhabens ermöglichen.

  • Juli 2014, Jerusalem: Drei Stipendien, je ein Monat, die sich an Nachwuchswissenschaftler/innen (Palästinenser, Israelis und Deutsche) richten. Die Stipendiaten haben die Aufgabe, sich gemeinsam in Ost-Jerusalem einem trilateralen archäologischen Projekt am Standort der deutschen Erlöserkirche zu widmen, das für die drei großen Weltreligionen, Judentum, Christentum und Islam steht. Dabei steht die einmonatige wissenschaftliche Zusammenarbeit im Rahmen einer kleinen Grabung und ihrer Aufarbeitung im Vordergrund.
  • In 2014 ein Nachwuchsstipendium für Jerusalem oder Amman: Ein Dreimonatiges Nachwuchsstipendiums für eine deutsche Wissenschaftlerin/einen deutschen Wissenschaftler die/der sich in der Phase nach der Masterarbeit und vor der Antragstellung auf Förderung eines Promotionsvorhabens befindet. Es soll die Möglichkeit geschaffen werden, ein mit den thematischen Aufgaben des Instituts in Verbindung stehendes Dissertationsvorhaben zu konzipieren und ein Forschungsexpose zu schreiben, das zur Antragstellung bei einer Förderorganisation führt. Der Stipendiatenaufenthalt an einem der beiden lnstitutssitze soll in den Sommermonaten des Jahres 2014 in Jerusalem oder/und Amman erfolgen

Zur ausführlichen Ausschreibung >> Download

Hompage: www.deiahl.de