Öffentliche Angebote

Wir freuen uns sehr, dass Sie die Internetseiten des BAI besuchen. Wir bemühen uns, Ihnen einen aktuellen und informativen Überblick über unsere Arbeit zu geben. Hinweise, Anregungen, Fragen und jeglicher Kontakt mit Fachvertretern und Interessierten sind uns herzlich willkommen.

1. Lehrveranstaltungen

An der Kirchlichen Hochschule Wuppertal hat Prof. Vieweger im Wintersemester 2014/15 ein Freisemester. Er hält die folgende Lehrveranstaltung in Israel:

  •  Exkursion vom 1.-8.10.2014 nach Jerusalem für Studierende der Kirchlichen Hochschule Wuppertal.

Während des Sommersemesters 2015 befindet sich Prof. Dieter Vieweger als Direktor des Deutschen Evangelischen Instituts für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes in Palästina.


2. Veranstaltungen für Gruppen

Wir bieten für Kindergruppen, Jugendliche (z.B. Konfirmanden/innen und Firmlinge) oder im Rahmen der Erwachsenenbildung nach Rücksprache Veranstaltungen zu interessanten Themen an. Dabei können die Archäologie Palästinas, biblische Themen oder aktuelle Fragen Palästinas im Vordergrund stehen. - Bitte sprechen Sie uns an!

Folgende Vortragsthemen stehen u. a. auf unserem Programm:

  • Über Golgatha und die Topographie des biblischen Jerusalem
  • Streit um das Heilige Land
  • Und die Bibel hat doch recht?!
  • Wem gehört Jerusalem?
  • Die Ausgrabungen auf dem Tall Zira'a in Nordjordanien
  • Die Lebenswelt in alttestamentlicher Zeit
  • Moderne Methoden in der Archäologie


3. 3D-Animationen

Aufwendige 3D-Animationen eines eisenzeitlichen 4-Raum-Hauses und einer bronzezeitlichen Stadt wurden durch die Firma archimetrix, Weimar, fertiggestellt. Einige Bilder finden Sie auf unserer Homepage. Bitte sprechen Sie uns an, wir stellen Ihnen die Darstellung gern zur Verfügung oder diskutieren mit Ihnen unsere Rekonstruktion.


4. Ausgrabungen

Bitte informieren Sie sich bei Interesse ausführlich über die bisherigen Kampagnen auf dem Tall Zira'a im Wadi el-'Arab, Jordanien. In den Jahren 2012 bis 2015 pausieren wir mit der Grabung, um Publikationsprojekte abzuschließen.


5. Volontäre

Für Volontärinnen und Volontäre sind generell Bewerbungen zu unseren Ausgrabungskampagnen möglich - siehe dazu: Infos für Volontäre und www.tallziraa.de .

In der Vergangenheit hat sich unsere Zusammenarbeit mit der Thomas Morus-Akademie Bensberg ausgesprochen gut bewährt, die regelmäßig zweiwöchige Volontärsreisen zum Tall Zira'a anbietet.

6. Lehrkurs

Der Lehrkurs des Deutschen Evangelischen Instituts (DEI) findet 2015 in Israel/Palästina und Jordanien statt. Er steht unter dem Thema "Tempel - Kirche – Moschee" und richtet sich diesmal an kirchenleitende Persönlichkeiten. Unter der Leitung von Prof. Dieter Vieweger und Dr. Frauke Kenkel bereisen die Teilnehmer vom 13. bis 20. Juli Israel und vom 21. bis 23. Juli Jordanien. Am 24. und 25. Januar 2015 findet in Wuppertal das zugehörige Vortreffen statt.

7. Experimentelle Archäologie

Der Bau der prähistorischen Keramikbrennöfen wurde sowohl in Deutschland (experimentelle Phase) als auch am Tall Zira'a in Jordanien abgeschlossen (fünfte Ausgrabungskampagne im Sommer 2006). Das Projekt wird aber weiter fortgeführt, indem technologisch verbesserte Öfen - so wie sie in der römisch-byzantinischen Zeit gebaut wurden - auf dem Tall nachgebaut werden. Das Ziel ist es, mit diesen Öfen höhere Temperaturen (>900°C) zu erreichen und damit stark SiO2-haltige Keramiken zu brennen.